Filmabend "Power to Change" - Die Energierebellion

12.05.2017

11.05.2017 Stadthagen. Rund 30 interessierte Gäste nahmen an unserem Filmabend im Kulturzentrum teil.

 

Bereits eine halbe Stunde vor Filmbeginn fand ein Pressegespräch statt.

 

Im Anschluss an den Film folgte eine ausführliche Podiumsdiskussion, an der auch zwei Protagonisten des Films teilnahmen:

 

Dr. Julia Verlinden (MdB Bündnis 90/Die Grünen - energiepolitische Sprecherin)

Frank Günther (Geschäftsführer, Versorgungsbetriebe Bordesholm)

 

Aus Schaumburg waren auf dem Podium:

 

Manfred Görg (Vorstandsvorsitzender BEnW)

Burghard Massante (Vorstandsvorsitzender der BürgerEnergieGenossenschaft Schaumburg eG)

 

Als Moderation konnten wir Dr. Monika C. M. Müller (Evang. Akademie Loccum) gewinnen, die sehr souverän und mit durchaus provokanten Fragen durch die Podiumsdiskussion führte. Die vielen Fragen aus dem Publikum führten dazu, dass die Diskussion fast doppelt solange wie geplant dauerte.

 

Der Eintritt zu diesem Filmabend war frei. Doch konnte durch einen Spendenaufruf noch ein hohe 2-stelliger Betrag eingesammelt werden. Dieser wird - vom Verein aufgerundet - dem Kulturzentrum für die dankenswerter Weise zur Verfügungsstellung des Saales überwiesen.

 

 

Die Menschen Wissen mehr über die Dramen in der Welt, als über ihre Lösungen. Das wollen wir ändern. (Carl-A. Fechner)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Filmabend "Power to Change" - Die Energierebellion

Fotoserien zu der Meldung


Filmabend "Power to Change" - Die Energierebellion (12.05.2017)

Impressionen.