Energiewende

Klimaschutz, insbesondere durch vollständige Vermeidung von Kohlendioxidemissionen bis etwa Mitte dieses Jahrhunderts, ist ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende, für die sich der AK BürgerEnergieWende Schaumburg einsetzt. Eine grundsätzliche Darstellung dieser Herausforderung und eine Auseinandersetzung mit sogenannten Klimaskeptikern, die den menschlichen Einfluss auf das Klima in Frage stellen, wird noch erarbeitet. Einstweilen weisen wir lediglich auf eine Stellungnahme von Franz Alt zur Klimabilanz 2014 hin.

 

Franz Alt/27.12.2014: Klima-Bilanz 2014

 

2014 sind die weltweiten Treibhausgase weiter gestiegen. Die logische Folge: Dieses zu Ende gehende Jahr wird global und in Deutschland wahrscheinlich das wärmste seit den Klimaaufzeichnungen im Jahr 1871 

 

Weitere deutliche Warnzeichen für die Klimaerwärmung:

Und 2015?

Ein Klimaschutz-Abkommen, das diesen Namen verdient, ist für den Dezember 2015 in Paris nach dem enttäuschenden Minimalkonsens in Lima kaum erreichbar.

Seit 1990 hatten wir 20 Klimaschutzkonferenzen, doch dem Klima geht es immer schlechter. Wir wissen heute mehr über den Klimawandel als der Überlebensfrage der Menschheit als je zuvor, aber wir tun immer weniger dagegen. Es fehlt zwar nicht an Erkenntnissen, aber am konkreten Handeln.

 

 

"Ein Politiker darf nicht allen gefallen wollen, folge Deinem inneren Kompass, setzte Prioritäten, die mit Deinem Gewissen vereinbar sind, kämpfe für Deine Ideale, taktiere nicht nur, sondern verfolge Deine Strategie. Die Wähler werden diese Gradlinigkeit honorieren." (Hermann Scheer)